20. Elblandfestspiele

20 Jahre Elblandfestspiele - Die Jubiläumsgala

12. & 13. Juli 2019
20:00 Uhr

Unser Programm 2018


Sein Titel führt uns wie ein Motto durch das Festspielprogramm 2018 – denn: Einen „Zauber der Musik“ – oder gar denZauber der Musik“ zu präsentieren, ist ein sehr anspruchsvolles Ziel. Im 19. Jahr der Festspielgeschichte stellen Programmgestalter und Dramaturgen deshalb noch stärker als bisher in den Mittelpunkt, was den Zauber der Musik denn nun wirklich ausmacht.

Und das ist in diesem Sommer ohne Zweifel – die Vielfalt im Programm: die Vielfalt in den Melodien und die Vielseitigkeit ihrer Interpreten.

So werden mit der „Habanera“ und dem "Torerolied" die bekanntesten Titel aus der Erfolgsoper "Carmen" von Georges Bizet ebenso erklingen, wie aus Gioachino Rossinis komische Oper "Der Barbier von Sevilla" die zauberhaftesten Arien "Una voce popo fa" und "Largo al foctotum", umspielt von Rossinis legendärem "Katzenduett" oder dem unvergessenen "Time to Say Goodbey". Sie allein sind schon Vielfalt pur - zwischen großer Tragik, über aufwühlende Emotionalität bis hin zu gesungener Lust.

Unsere Vielfalt der Musik lässt ebenso den Zauber vieler Regionen erklingen. So erleben Sie im Programm neben einer „Schlagershow des Südens“, dem klangvollen "New York, New York" und einem Ausflug in die Melodien des Frank Sinatra mit dem charismatischen Swingsolisten Tom Gaebel auch den Limbo auf Jamaika. Und so geht es auf dem "My Way" von Paul Anka durch die "Wonderful World" der Musik, um mit der traditionellen "Wittenberger Luft" auf der heimischen "Elblandbühne" diese wundervollen Konzertabende enden zu lassen - umrahmt von der atemberaubenden Luftakrobatik des "Theaters Feuervogel" und einem fulminanten Höhenfeuerwerk.

Und schließlich widerspiegelt sich die Vielfalt der Musik auch in Ihnen, in unserem zauberhaften Publikum: während sich die Älteren ganz sicher für "Komm ein bisschen mit nach Italien" begeistern und sich von dem Filmklassiker "Solo Sunny" von Günther Fischer, dargeboten von Kim Fisher, verzaubern lassen - findet die jüngere Generation wohl auch Gefallen an "100.000 Volt" von Roxette.

All‘ diese Vielfalt wird genau zur Hälfte unserer Konzertabende einen besonderen Höhepunkt haben: „Thank You For The Music“ – eingebettet in ein Medley mit Titeln der legendären Gruppe ABBA, deren musikalische Vielfalt kaum zu überbieten ist.


Änderungen vorbehalten!


Robert Reimer und Orchester